Oft wollen wir von Gott etwas empfangen, sind aber nicht bereit, die dazu notwendigen Schritte zu gehen. Beispielsweise, weil es unseren Vorstellungen und Erwartungen nicht entspricht. So erging es auch einem militärischen Befehlshaber des Alten Testaments. Um ein Haar hätte er deshalb die größte Segnung seines ganzen Lebens verpasst.

Die Wichtigkeit des Gehorsams dem gegenüber, was Gott sagt, ist das Thema, mit dem sich Sigrid heute beschäftigt. Lass nicht zu, dass irgendeine voreingenommene Sichtweise dich von dem abhalten kann, was Gott Geniales für dich vorbereitet hat.

Und Simon antwortete und sprach zu ihm: Meister, wir haben uns die ganze Nacht hindurch bemüht und nichts gefangen, aber auf dein Wort will ich die Netze hinablassen. 
Lukas 5,5

 

Broschüre: Wissenswertes zur Corona-Impfung