Während ein Teil des Volk Gottes glaubt, dass die Regierungen alles bestens im Griff haben und in Weisheit vorangehen, sind andere vom blanken Gegenteil überzeugt. Viele fragen sich: was passiert eigentlich gerade in unseren Nationen? Was spielt sich da vor unseren Augen ab? Die „Leute auf der Bühne“ unserer Tage scheinen ihre Rollen wie gesteuert vorzuführen, wie nach Drehbuch, nach einer Agenda.

Doch wie kann man sich das vorstellen?

Martin ist sich sicher, dass es höchste Zeit für Kinder Gottes ist, das „Schauspiel“ dieses Weltsystems zu verlassen. Erschütterungen kommen und das, was heute noch fest steht, wird morgen abgebrannt und zerstört in Trümmern liegen. Die Situation ist hochbrisant. Die Uhr tickt. Was bietet wirkliche Sicherheit in den Turbulenzen unserer Tage?

So spricht der HERR: Verflucht ist der Mann, der sich auf Menschen verlässt
Jeremia 17,5

PDF: Das Entwirren geht weiter

PDF: Das Haus brennt lichterloh

PDF: Eine Braut beim Tauziehen

PDF:Erwartet Mich