Viele Kinder Gottes sehnen sich danach, kühn in der Kraft des Heiligen Geistes voranzugehen und die Werke des Herrn zu vollbringen. Das ist ein absolut richtiger, guter und dem Herrn wohlgefälliger Wunsch, denn dazu hat Er uns in den Missionsbefehlen berufen. Doch wir alle brauchen viel mehr als das, was wir bis jetzt gesehen haben.

Martin betrachtet mit dir einen Aspekt des Wirkens des Heiligen Geistes in unserem Leben, der sehr häufig übersehen wird, aber von größter Bedeutung für echte geistliche Kraft ist: die Sache mit der Freude. Dabei stellt er eine provokante Frage: Ist echte Freude eine Frage von Emotionen?

Eine etwas andere Pfingstpredigt!

Freut euch im Herrn allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch! 
Philipper 4,4

BuchÜberrascht vom Heiligen Geist