Weihnachten in diesem Jahr ist für viele von uns herausfordernd, bedrängend und mit Sorge verbunden. Was wird kommen? Wie wird es weitergehen? Deshalb ist diese Predigt keine „normale“ Weihnachtsbotschaft.

Martin spricht mit dir über Bethlehem Efrata, die besonderen Lämmer in dieser Region, die Hirten und Herodes, einen von satanischen Kräften gesteuerten Herrscher, der den langersehnten Messias töten und die Verheißung Gottes unmöglich machen wollte. Doch er konnte das, was Gott verheißen hatte, nicht vereiteln.

Dann schlägt Martin einen gewaltigen Bogen, um zu zeigen, welche unfassbar wichtige Bedeutung das Kommen des „Menschensohnes“ auf diese Erde und in diese Schöpfung bedeutet – gerade auch für uns hier und heute. Es geht um das, was wir wirklich an Weihnachten feiern.

[Gott] hat am Ende dieser Tage zu uns geredet im Sohn, den er zum Erben aller Dinge eingesetzt hat
Hebräer 1,2

Dr. Erez Soref - Discover why Bethlehem - Trial and Promise in Christ's Birth