Das Neue Testament spricht von der Wiederherstellung aller Dinge. Es sind Wahrheiten, die zu bestimmten Zeiten – zum Beispiel in der Phase der ersten Christen – selbstverständlich waren, aber dem größten Teil der Gemeinde im Laufe der Zeit verlorengegangen sind. Zum Ende der Zeit hin werden diese Dinge durch den Geist Gottes wiederhergestellt. Wir befinden uns mitten in diesem geistlichen Prozess.

Sigrid betrachtet mit dir einen besonderen Aspekt der Wiederherstellung, der für uns alle von großer Bedeutung ist. Einen Aspekt, in dem sich das Natürliche und das Übernatürliche in einzigartiger Weise berühren.

Jesus Christus … Den muss freilich der Himmel aufnehmen bis zu den Zeiten der Wiederherstellung aller Dinge, von denen Gott durch den Mund seiner heiligen Propheten von jeher geredet hat.
Apostelgeschichte 3,20-21

Link: Studie des PEW Research Centers

Buch: Das Reich, die Kraft und die Herrlichkeit

Buch: Erweckung in der Endzeit

Buch: Der Weg – Die Glaubensschule von Gottes Haus