Viele Christen wünschen sich, dass die Kraft Gottes in ihrem Leben freigesetzt ist und sie beten: „Herr, gib mir mehr Kraft!“.

Doch wenn du ein wiedergeborener Christ bist, dann ist diese Kraft eigentlich schon da, ganz egal, ob du sie „fühlst“ oder wahrnimmst. Sie ist da - und zwar unbegrenzt. Denn sie ist etwas, das nicht in dir ist, sondern das durch dich fließt.

Am besten ist es mit dem Stromanschluss bei dir zuhause zu vergleichen. Um den Strom zu nutzen, musst du, wenn du erst einmal mit dem Kraftwerk verbunden bist, das Licht anknipsen, den Stecker einstecken, den Schalter betätigen. Du brauchst nicht „mehr Strom“, sondern du musst im Kleinen aktiv werden. Gib der „Energie Gottes“ eine Möglichkeit, zu fließen und Auswirkungen zu haben. Du wirst sehen, Gottes Kraft steht auch in deinem Leben zur Verfügung.

Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit das Übermaß der Kraft von Gott sei und nicht aus uns. 

2.Korinther 4,7