Jeder Nachfolger Jesu befindet sich in einem geistlichen Kampf. Dabei ist es unerheblich, ob er dies wahrhaben möchte oder nicht und ob er dies gut findet oder nicht. Es ist ein Kampf, der uns verordnet ist. Er richtet sich nicht gegen Menschen, gegen „Fleisch und Blut“, sondern gegen die geistlichen Mächte der bosheit in der Himmelswelt.

Martin betrachtet mit dir einen Teil des uns zur Verfügung stehenden „geistlichen Waffenarsenals“. Es ist wichtig, dass wir wissen, welche Möglichkeiten der Herr uns gibt, um siegreich für das Reich Gottes vorangehen zu können.

Die wichtigste Waffe von allen ist das Wort Gottes. Doch wie können wir es praktisch nutzen und effektiv einsetzen?

Nehmt … das Schwert des Geistes, das ist Gottes Wort!
Epheser 6,17