Wenn du ein wiedergeborener Christ bist, dann bist du wichtig für den Bau des Reiches Gottes auf dieser Erde. Gott will durch dich wirken – und er hat dir alles dafür bereits in die Hand gegeben. Stell es dir wie Saatgut vor, das er dir anvertraut. Er möchte, dass du es gebrauchst. Doch viele Menschen machen den fatalen Fehler, dass sie dieses kostbare Saatgut nicht einsetzen.

Jeder von uns hat solches Saatgut – das sehr unterschiedlich aussehen kann – vom Herrn erhalten, um es für den Bau des Reiches Gottes zu investieren.

Jeder hat ertwas zu geben: Talente, Gaben, Fähigkeiten, Ermutigung, Trost, Beistand, Unterstützung, Fürbitte, Hilfe, Rat, Finanzen, Seelsorge …

Nutze das, was Gott dir anvertraut hat!

Denn so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. Denn wie der Regen fällt und vom Himmel der Schnee und nicht dahin zurückkehrt, sondern die Erde tränkt, sie befruchtet und sie sprießen lässt, dass sie dem Sämann Samen gibt und Brot dem Essenden, so wird mein Wort sein, das aus meinem Mund hervorgeht. Es wird nicht leer zu mir zurückkehren, sondern es wird bewirken, was mir gefällt, und ausführen, wozu ich es gesandt habe. 
Jesaja 55,9-11

Wer erntet, empfängt schon seinen Lohn und sammelt Frucht zum ewigen Leben, damit sich miteinander freuen, der da sät und der da erntet.  
Johannes 4,36

Ich meine aber dies: Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen. 
2.Korinther 9,6

Wer auf sein Fleisch sät, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten. 
Galater 6,8

Säet euch nach Gerechtigkeit! Erntet gemäß der Gnade! Brecht euch einen Neubruch! Es ist Zeit, den HERRN zu suchen, damit er kommt und euch Gerechtigkeit regnen lässt.  
Hosea 10,12