Viele Menschen haben einen Erfahrungsglauben. Das heißt, sie passen ihren Glauben ihren Erfahrungen an. Bitte begehe nicht auch du diesen tragischen Fehler. Die Verheißungen und Zusagen der Bibel gelten heute genauso unverändert wie zu jedem anderen Zeitpunkt. Und sie gelten für dich! 

Was meine ich mit Erfahrungsglauben? Nehmen wir eine biblische Verheißung, wie zum Bsp. Heilung. Ein Mensch betet und bleibt eine gewisse Zeit treu dran. Doch er erlebt keinen Durchbruch in der Art wie er es sich erwünscht hat und sagt dann zu sich selbst: Es passiert nichts. Ich werde nicht geheilt. Ich erfahre nicht, dass diese Verheißung des Wortes Gottes bei mir wirkt. Diese Verheißung gilt nicht für mich.

Im schlimmsten Fall sagt er sogar: Diese Verheißung gilt heute überhaupt nicht mehr, sie gilt für niemanden. Vielleicht galt sie früher einmal, aber heute nicht mehr. 

Der Mensch setzt seine eigene Erfahrung als Maßstab und beurteilt damit das Wort Gottes. Aber das Wort Gottes hat Kraft, ist lebendig und kein Strichlein davon wird jemals vergehen. Es bleibt unverändert und ist beständiger als Himmel und Erde: 

Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, soll auch nicht ein Jota oder ein Strichlein von dem Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist.
Matthäus 5,18 

Verlass dich nicht auf deine Gefühle, deine beschränkte Sichtweise und schon gar nicht auf deine Erfahrung. Das alles ist nicht die Wahrheit. Die Wahrheit ist allein das, was das Wort Gottes sagt. Verlass dich nur darauf. Es ist das Einzige, was wirklich trägt. 

Aber das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit 
1.Petrus 1,25

Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber sollen nicht vergehen. 
Matthäus 24,35 

In Ewigkeit, HERR, steht dein Wort fest im Himmel.  
Psalm 119,89