Jemand schrieb mich an, weil er krank ist und es immer noch keinen richtigen Durchbruch gegeben hat. Verliere nicht die Geduld! Es wird vielleicht ein bisschen Zeit brauchen, aber du wirst diese Zeit sehr gut nutzen können.

Proklamiere jeden Tag Gottes Verheißungen für Heilung über deinem Körper. Geist Seele und Leib gehören zusammen und es ist wichtig, den inneren Menschen zu stärken, wenn der Körper angefochten/krank ist.

Mein Tipp für Krankheitstage: Zieh dich ein bisschen mehr zurück in seine Gegenwart. Im Moment ist es sowieso nicht so gut, körperliche Arbeiten zu erledigen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich innere Kräfte dort am Besten sammeln kann, wo Jesu Gegenwart ist, wo ich in seine Nähe eintauchen kann. Ich lese sein Wort, spreche mit ihm über die Dinge, die mich da so anfechten und beschäftigen und wo ich noch nicht so wirklich einen Durchbruch erlebt habe. Ich bitte, dass er mir ein besonderes Wort der Stärkung uns Ermutigung schenkt, ich lese verstärkt in den Psalmen, denn sie drücken am Besten meine Gefühle aus. Es kann dann sein, dass ich einige hintereinander lesen muss, bis sich mein Herz erhebt aus den Bedrängnissen. Aber das ist gut so.

Und meine Erfahrung ist die, dass er immer mein Trost, meine Ermutigung, meine Stärke, mein Segen ist!

Gott hat mehr für dich!