Sie wurden lebendig und stellten sich auf ihre Füße — ein sehr, sehr großes Heer.
Hesekiel 37,10

Veronika schrieb uns, dass sie voller Freude und Erwartung ist, was Gott in Deutschland und Europa tun wird. Wir stehen wirklich am Beginn der letzten großen Ernte dieses Zeitalters. Dann teilte sie uns einige ermutigende Gebetseindrücke mit.


05.07.2021 (erster Fastentag)
Bild bzw. Sätze in meinem Geist: Die Heerscharen Gottes (bestehend aus Engeln und Menschen) setzen sich in Bewegung, Jesus führt sie an.

08.07.2021 
Derselbe Satz: „Die Heerscharen Gottes setzen sich in Bewegung, Jesus führt sie an.“ Ich empfinde dabei eine große Freude, spüre die Entschlossenheit Jesu. Die Zeit der Verzögerung, des Wartens, des sich Hinziehens ist abgelaufen. Ich sehe ein riesiges Heer, so groß, dass es nicht überschaubar ist, in einem Tal, Jesus auf einer Anhöhe als der Herr der Heerscharen. Das Heer ist zur Schlacht bereit, alle sind auf ihren Heerführer Jesus ausgerichtet. Es herrscht eine heilige Ruhe, alle sind konzentriert und fokussiert. „Es geht los.“

So weissagte ich, wie er mir befohlen hatte. Da kam der Odem in sie, und sie wurden lebendig und stellten sich auf ihre Füße — ein sehr, sehr großes Heer.
Hesekiel 37,10


09.07.2021
Jesus, Herr des Durchbruchs, Herr der Ernte, Herr der Heerscharen!
Wir werden durchbrechen und Jesus als der Durchbrecher geht uns voran. Dann hatte ich noch das Wort „Marschbefehl“ für das Heer Gottes.

Herauf zieht der Durchbrecher vor ihnen her; sie brechen durch und durchschreiten das Tor und gehen durch es hinaus; und ihr König schreitet vor ihnen her, und der HERR an ihrer Spitze. 
Micha 2,13


10.07.2021
Jesus möchte uns jetzt in dieser Fastenzeit Marschbefehle erteilen; sie sind für jeden individuell zugeschnitten. Diese Marschbefehle habe ich im Gebet freigesetzt.

 

12.07.2021 
Eindruck: Die Gebetserhörungen/Segnungen werden jetzt wie eine Flut kommen bzw. hereinbrechen – nicht nur bei mir, auch bei anderen aus dem Reich Gottes.

 

20.07.2021 
Eindruck: Gott steckt jetzt gerade den Ring des Sohnes (Gleichnis vom verlorenen Sohn) an und schmückt/bekleidet uns mit einem Festgewand. Er bekleidet uns mit Würde.

 

21.07.2021 
Ich habe das Wort „Befreiungsschlag“ gehört. Dieses 40 Tage-Fasten wird sein wie ein Befreiungsschlag für uns alle.

 

26.07.2021 
Eindruck betreffend alle in den letzten Jahren/Jahrzehnten nach Deutschland eingewanderten Menschen
„Mit der großen Einwanderungswelle hatte Satan die Absicht, die deutsche Identität auszulöschen. Diese Einwanderer mögen aus Not oder auch mit zweifelhaften Absichten gekommen sein, aber Ich werde eine große Erweckung in diese Menschengruppe bringen. Sie werden entzündet werden mit Meinem Feuer und sich zu Mir bekehren. Viele von ihnen werden als Missionare, wie brennende Fackeln, in ihre Ursprungsländer zurückkehren. Von deutschem Boden aus werde Ich diese Missionare aussenden, und sie werden in großer Dankbarkeit ausziehen.“

 

28.07.2021 
Ein Wort Gottes an speziell die, die sich klein, minderwertig, abgelehnt fühlen, an die Ängstlichen und Schüchternen
„Legt diese Lumpengewänder ab, werft sie ab, sie sind Meiner nicht würdig. Ihr sollt Mich in dieser Welt repräsentieren, Ihr seid von unendlichem Wert für Mich. Ihr sollt sein wie die Sonne, die aufgeht in ihrer Pracht. Ihr seid eine schöne Krone in Meiner Hand und ein königlicher Reif in der Hand eures Gottes. Ich bringe euch zum Erblühen und zum Strahlen. Ihr seid gewaschen im Blut des Lammes. Legt an die Kleider des Heils und den Mantel der Gerechtigkeit, werft jede falsche Identität ab. Ich gebe euch eine völlig neue Ausstrahlung.

Und du wirst sein eine schöne Krone in der Hand des HERRN und ein königlicher Reif in der Hand deines Gottes 
Jesaja 62,3

Ich freue mich im HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir die Kleider des Heils angezogen und mich mit dem Mantel der Gerechtigkeit gekleidet, wie einen Bräutigam mit priesterlichem Kopfschmuck geziert und wie eine Braut, die in ihrem Geschmeide prangt. 
Jesaja 61,10

Veronika