Ich will Christ werden

Das wichtigste und entscheidenste Gebet, das jeder Mensch in seinem gesamten Leben formulieren kann, ist, Jesus Christus als seinen persönlichen Herrn und Retter anzunehmen.

Zwischen Gott und Menschen gibt es eine Trennung die wir als „Sünde“ bezeichnen.
Der einzige Weg, um diese Trennung zu überwinden, ist der, dass man das Opfer, das Jesus stellvertretend für uns am Kreuz vollbracht hat, für sich in Anspruch nimmt. Das muss jeder Mensch persönlich tun und ganz bewusst aktiv nehmen.

Es ist ein freies Angebot, welches Gott uns gibt, aber wir müssen es aktiv ergreifen, um ewiges Leben zu haben. Das passiert nicht automatisch oder durch irgendwelche Rituale, sondern es ist eine Willensentscheidung. Du musst es aktiv im Gebet für dich annehmen in einem „Übergabegebet“, in dem du den Tod und das Opfer, das Jesus für dich vollbracht hat, für dich persönlich beanspruchst.

Wenn du das tun möchtest, dann lade ich dich ein, jetzt mit mir gemeinsam zu beten.

Das Gebet:

Lieber Herr,

Ich möchte dir mein Leben geben.

Ich möchte hiermit akzeptieren, dass ich ein Sünder bin, der keinerlei Möglichkeit hat, gerecht vor dir zu stehen oder zu dir kommen zu können. Ich bin von dir getrennt.

Aber durch Jesus Christus hast du den Weg frei gemacht, damit ich zu dir kommen kann. Und ich akzeptiere das jetzt für mich. Ich akzeptiere, dass Jesus für mich lebt, dass er für mich gestorben und auferstanden ist. Ich akzeptiere den Opfertod Jesu für mich, den er stellvertretend am Kreuz erlitten hat.

Ich nehme das für mich jetzt willentlich in Anspruch.

Herr, ich tue Buße für Dinge, die ich falsch gemacht habe, wissentlich oder unwissentlich. Ich bitte dich, dass du mich in einen Prozess der Reinigung, der Heiligung und deines Segens hineinführst. Ich möchte anders leben als ich bisher lebe. Ich möchte so leben, dass es dir wohlgefällig ist.

Ich gebe dir mein Leben.

Ich nehme all das an, was Jesus für mich getan hat. Ich akzeptiere ihn als Herrn, Retter und Erlöser.

Im Namen Jesus erkläre ich: ich bin jetzt ein Kind Gottes. Ich bin erlöst. Ich habe jetzt siegreiches Leben hier auf dieser Erde und ich habe nach meinem Tod ewiges Leben in Gottes Gegenwart.   
Amen.

Wenn du dieses Gebet im Glauben von ganzem Herzen mit gebetet hast, dann bist du jetzt ein Kind Gottes. Du bist neu geboren und dein Leben hat sich damit völlig verändert. Vielleicht merkst du das nicht gleich in deinen Lebensumständen, aber geistlich gesehen ist etwas völlig Neues geworden.

Dazu möchte ich dich herzlich im Haus Gottes willkommen heißen. Ich möchte dir gratulieren für diesen Schritt und ich sage dir:

Gott hat viel mehr für dich, als du dir vorstellen kannst!

Einige Bibelstellen dazu:

Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht: Es ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt, zuerst den Juden, aber ebenso den Griechen.
Römer 1,16

Wenn du mit deinem Mund Jesus als Herrn bekennen und in deinem Herzen glauben wirst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat,du gerettet werden wirst
Denn mit dem Herzen wird geglaubt zur Gerechtigkeit, und mit dem Mund wird bekannt zum Heil. Denn die Schrift sagt: »Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden.« Denn es ist kein Unterschied zwischen Jude und Grieche, denn er ist Herr über alle, und er ist reich für alle, die ihn anrufen; »denn jeder, der den Namen des Herrn anrufen wird, wird gerettet werden«.
Römer 10,9-13

Sie aber sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden, du und dein Haus.
Apostelgeschichte 16,31