Freitags-Gottesdienst mit Sigrid und Martin

inspirierend - kraftvoll – ermutigend

Sigrid spricht über das bemerkenswerte Thema des Namens. Namen sind in der Bibel von größter Bedeutung, oft stehen sie für Berufung und Zugehörigkeit und nicht selten sind sie prophetisch. Und dann gibt es diesen einen Namen, von dem einmal jede Zunge bekennen wird, dass Er der Herr ist.

Martin beschäftigt sich mit einem der größten Themen der Bibel. Es ist eine allgemein bekannte Tatsache, im auch normalen Leben überall zu erkennen ist, doch kaum jemand macht sich die Konsequenzen dieser Wahrheit – die direkt und unmittelbar bis in die Ewigkeit hineinreicht – wirklich bewusst. Wer diese Wahrheit erkannt hat, sollte sein Leben anders leben. Für diejenigen, die es nicht tun, ist es eine wirklich echt schlechte Nachricht.

Live aufgenommen am 19. Juni 2020

 

Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch sät, wird vom Fleisch Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, wird vom Geist ewiges Leben ernten.  
Galater 6,7-8

Sammelt euch nicht Schätze auf der Erde, wo Motte und Fraß zerstören und wo Diebe durchgraben und stehlen; sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo weder Motte noch Fraß zerstören und wo Diebe nicht durchgraben noch stehlen! 
Matthäus 6,19-20

Und die Welt vergeht und ihre Begierde; wer aber den Willen Gottes tut, bleibt in Ewigkeit.
1.Johannes 2,17

Wenn ihr nun mit dem Christus auferweckt worden seid, so sucht, was droben ist, wo der Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes!  Sinnt auf das, was droben ist, nicht auf das, was auf der Erde ist! 
Kolosser 3,1-2