Stell dir eine riesige, bodenlose Schlucht vor. Auf der einen Seite liegt das Reich der Welt mit all ihrem Elend, mit Not, Schmerz, Leid, Ungerechtigkeit, Zerstörung, Unfrieden. Auf der anderen Seite befindet sich das Reich Gottes. Dort gibt es das Leben, das Gott für uns vorgesehen hat, voll Segen, Freude, Erfüllung, Bestimmung, Friede, Gerechtigkeit, Annahme, Sinn…

Es gibt nur einen einzigen Weg über diese gigantische Schlucht, es ist eine Brücke, die Gott errichtet hat: das Kreuz. Das Wichtigste im Leben jedes Menschen ist es, auf diese Brücke zu gelangen. Es gibt nichts Wichtigeres. Hunderte Millionen haben dies für sich akzeptiert.

Doch Unzählige betreten die Brücke, nur um dann dort stehen zu bleiben.

Aber das ist nicht der Platz, wo du und ich hingehören. Wir sollen über die Brücke ins verheißene Land gehen, an den Ort des Segens und der Bestimmung, den Gott für uns vorbereitet hat, statt uns auf der Brücke herumzutreiben.

Wo befindest du dich? Am Eingang der Brücke? Mitten drauf? Oder bist du bereits in den Absichten Gottes und in deiner Bestimmung unterwegs? Tritt hinein in das, was Gott für dich geplant hat. Geh entschlossen über die Brücke und aktiv ins Reich Gottes hinein.

Bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zur vollen Mannesreife, zum Maß der vollen Reife Christi.
Epheser 4,13