Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Willst du das ernten, was du gerade säst?

Das Gesetz von Saat und Ernte ist eines der wichtigsten biblischen Prinzipien - und dabei geht es in erster Linie wahrhaftig nicht um Geld. Sei dir bewusst, dass das, was du ausgesät hast, irgendwann zu dir zurückkommen wird. Was immer du gesät hast, keimt auf, wächst und wird irgendwann da sein. Diesbezüglich ist die Bibel völlig unmissverständlich. Das geschieht jedoch nicht unmittelbar, nicht sofort und auch nicht Eins-zu-Eins, nein, es dauert seine Zeit und kommt dann in verstärktem, gewachsenen Umfang zielgerichtet zu dir zurück.

Wenn wir beispielsweise in Beziehungen Unwahrhaftigkeit, Geiz oder Ablehnung säen, werden wir genau das irgendwann ernten. Und wenn wir Freundlichkeit, Großzügigkeit oder Wertschätzung säen, werden wir eben das irgendwann ernten.

Deshalb: Du selbst entscheidest heute, was du in der Zukunft ernten wirst. 

Wer Unrecht sät, erntet Unheil
Sprüche 22,8 

Säet Gerechtigkeit und erntet nach dem Maße der Liebe! … Ihr aber pflügt Böses und erntet Übeltat und esst Lügenfrüchte.
Hosea 10,12-13 

Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch sät, wird vom Fleisch Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, wird vom Geist ewiges Leben ernten
Galater 6,7-8 

Wer sparsam sät, wird auch sparsam ernten, und wer segensreich sät, wird auch segensreich ernten
2.Korinther 9,6 

Die mit Tränen säen, werden mit Jubel ernten.
Psalm 126,5 

Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten.
Hosea 8,7