Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Wie du das Wort Gottes in dein Leben hineinsprichst

Es gibt ein Buch, das sich wie kein anderes als Vorlage zum Gebet eignet. Es ist die Bibel selbst. Du kannst sie nehmen und aus ihren Texten heraus Gebete formulieren. Bringe die Zusagen und Verheißungen, die sie gibt, im Gebet vor Gott. Sehr hilfreich ist es, wenn du die Worte der Bibel laut liest, denn dann kommen die inneren Stimmen und Gedanken am besten zur Ruhe.

Am einfachsten ist es für dich wahrscheinlich, wenn du anfängst, die Psalmen als deine eigenen Gebete zu formulieren. Mit den Psalmworten kann man sehr viel an inneren Fragen, Nöten, Sorgen und Gedanken im Gebet auf den Punkt bringen und an Gott abgeben.

Eine ganz wichtige Sache für mich ist, das Wort Gottes in mein Leben bewusst hineinzusprechen, es zu proklamieren. Was bedeutet „Das Wort Gottes proklamieren“?
Proklamieren ist eigentlich: Signalisieren, bezeugen, bekanntgeben, veröffentlichen, ansagen, beschreiben, hören lassen, ausposaunen usw.

So bete ich beispielsweise Psalm 31,25: 
Ich bin stark und mein Herz fasst Mut, weil ich auf den Herrn harre!

Oder Psalm 40,12: 
Du Herr wirst dein Erbarmen nicht von mir zurückhalten; deine Gnade und deine Treue werden beständig mich behüten!

Wenn du dich auf diese Art des Betens einlässt, wirst du auf eine spannende Entdeckungsreise mit dem Wort Gottes gehen. Du wirst feststellen, dass es für dich ganz persönlich gilt. Das Wort wird lebendig und lagert sich in deinem Herzen.

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten mitwirken, denen, die nach seinem Vorsatz berufen sind.   
Römer 8,28

Denn des HERRN Augen durchlaufen die ganze Erde, um denen treu beizustehen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist. 
2.Chronik 16,9