Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Erweitere mein Gebiet und halte Unglück von mir fern

Ich habe mich mit dem Thema Nachkommenschaft beschäftigt. Und so habe ich angehalten am Buch 1.Chronik. Ein beachtliches Buch.
Zu Beginn wieder voller Namen und Geschlechtsregister.
Der Autor ist wahrscheinlich der Priester und Schreiber Esra.

Und hier wird die Familiengeschichte von Jakobs 12 Söhnen beleuchtet und unter ihnen wird der Stamm Juda in eine besondere Stellung gebracht, weil er der Hauptstrom der Heilsgeschichte sein wird. Gottes Plan, die Menschheit zu retten und ihre Beziehung zu Ihm wiederherzustellen… insbesondere durch die Nachkommenschaft Davids – bis hin zu Christus!

In all diesen Namen fällt mir einer auf, der bekannter ist, der besonders ist und über diesen Menschen mehr als der Name bekannt gegeben wird: Jabez.

Jabez hatte einen negativen Namen von seiner Mutter erhalten. Aber er ließ sich nicht von diesem negativen Label bestimmen. Er ließ nicht zu, dass das Negative, was über ihm ausgesprochen war, seine Zukunft bestimmen durfte.

Es ist das Zeugnis über Lebensgestaltung und Charakter eines Mannes, der Gott ehrt. Und: Segen von Gott ist das Resultat unseres hingegebenen Lebens an ihn.

Das Gebet von Jabez ist für uns ein großartiges Beispiel!

Wie Jabez haben wir vielleicht viele Gründe, dass wir uns deprimiert über das eine oder andere Problem niederlassen. Es kann sein, dass im Natürlichen die Ausgangslage ziemlich schlecht aussieht, aber: „Gott, erweitere mein Gebiet!“

Wo der feind dir Mut und Zuversicht rauben will, …: „Gott, erweitere mein Gebiet!“

Und Jabez war angesehener als seine Brüder und seine Mutter gab ihm den Namen Jabez und sagte: „Denn in Schmerzen habe ich ihn geboren!“ Und Jabez rief den Gott Israels an und sagte: Dass du mich doch segnen und mein Gebiet erweitern mögest und dass deine Hand mit mir sein und du mich vom Unglück fern hieltest, so dass kein Schmerz mich trifft! Und Gott … lies kommen, was er erbeten hatte!
1.Chronik 4,10