Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Die Tricks der gegnerischen Mannschaft

Der Trainer einer Sportmannschaft berichtete von einem interessanten Prinzip aus der Sportpsychologie. Es geht darum, wie es gelingt, die gegnerische Mannschaft zu schwächen. Dazu gibt es vor allem zwei Methoden. Die eine ist, dem Gegner Angst einzujagen. Denn wenn der Gegner Angst hat, ist er schwach. Das gilt im Sport ebenso wie im normalen Leben - und ebenso wie auch im geistlichen Leben. Die zweite Methode ist, den Gegner zu ärgern. Denn wenn er sich ärgert, ist er auch schwach. Ist das nicht interessant?

Genau diese beiden Methoden wendet auch der feind an, um uns als das Volk Gottes zu schwächen. Er bläst sich auf und bedroht uns, um uns Angst einzuflößen. Das kennen wir alle.

Aber wie oft gelingt es ihm auch, uns durch Ärger zu schwächen? Mitunter reichen kleine Nebensächlichkeiten und Belanglosigkeiten aus, damit wir uns ärgern … und schon sind wir schwach.

Lass nicht zu, dass du durch Angst oder durch Ärger vom feind an der Nase herumgeführt wirst. Denn Gott will, dass du stark bist und deinen Lauf gut läufst.  

Alle Bitterkeit und Wut und Zorn und Geschrei und Lästerung sei von euch weggetan, samt aller Bosheit! 
Epheser 4,31

Jetzt aber legt auch ihr das alles ab: Zorn, Wut, Bosheit, Lästerung, schändliches Reden aus eurem Mund. 
Kolosser 3,8

Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus. Übrigens, Brüder, alles, was wahr, alles, was ehrbar, alles, was gerecht, alles, was rein, alles, was liebenswert, alles, was wohllautend ist, wenn es irgendeine Tugend und wenn es irgendein Lob gibt, das erwägt! 
Philipper 4,7-8