Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Die 7 Feste

Die Bibel berichtet uns von 7 besonderen Festen, die ausdrücklich die „Feste des Herrn“ genannt werden. Es sind Seine Feste, nicht in erster Linie die Feste Israels oder jüdische Feste.

Die Feste wurden von Gott in Ablauf und Zeitpunkt sorgfältig aufeinander abgestimmt und konzipiert. Ihre Termine, ihre Ausprägung, ihre Opfer, ihre Zeremonien, sind kein Zufall. Sie stellen in ihrer Reihenfolge, ihrer Zusammengehörigkeit und ihrer Bedeutung einen Abriss über den gesamten Erlösungsplan Gottes dar. Der biblische Festzyklus ist ein faszinierender, prophetischer Überblick – Gottes Plan der Heilsgeschichte.

Die drei ersten Feste im Frühling weisen prophetisch auf das erste Kommen des Messias hin; die drei letzten Feste im Herbst auf Sein zweites Kommen, Seine Wiederkunft.

·         das Passahfest „Pessach“
·         das Fest der ungesäuerten Brote „Mazzoth“
·         das Fest der Erstlingsfrüchte „Reishit“
·         das Wochenfest, Pfingsten „Schawuot“
·         der Tag des Schofarblasens „Yom Teruah“
·         der Versöhnungstag „Yom Kippur“
·         das Laubhüttenfest „Sukkot“

Rede zu den Söhnen Israel und sage zu ihnen: Die Feste des HERRN, die ihr als heilige Versammlungen ausrufen sollt, meine Feste sind diese …
3.Mose 23,2

Alles was Gott tut, hat eine tiefe Bedeutung, einen übernatürlichen Sinn und Ewigkeitscharakter. Im Hinblick auf die Feste wird in den fünf Büchern Mose deshalb weit über 20-mal die Formulierung „eine ewige Ordnung“ gebraucht:… eine ewige Ordnung in all euren Wohnsitzen für eure Generationen.
3.Mose 23,21