Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Begegnungen mit Isebel

Neulich passierte mir etwas Eigentümliches. Ich sprach an einem einzigen Tag mit drei verschiedenen Personen, die alle vor einiger Zeit ihren Job verloren hatten. Die Fälle glichen sich. Es gab jemanden, der gegen sie agiert hatte, sie rausekelte, mobbte und aktiv aus dieser Position drängte. In allen drei Fällen klang die Problematik verblüffend nach einem „Isebel-Geist“. Was meine ich damit?

Isebel ist eine manipulative dämonische Kraft, der meist im Hintergrund agiert und eine andere Person, die in Position und Autorität ist und im Vordergrund steht (oft den Ehe- oder Geschäftspartner), steuert und kontrolliert. Manchmal ist dieser fast wie eine Marionette. Das Problem kann sowohl Männer wie Frauen betreffen. Die Macht versucht, die Dinge und Absichten Gottes zu blockieren, aufzuhalten, zu zerstören, sowie Christen einzuschüchtern, zu vertreiben, auszuschalten..

Leider ist dieses Problem auch in christlichen Gemeinden, Werken und Diensten anzutreffen...

Zur Info:
Isebel, die Frau von König Ahab von Israel war eine Frau von großer Tatkraft und übte durch ihre Feindschaft gegen den Herrn und ihre Grausamkeit unheilvollen Einfluss auf ihren Mann und das Volk aus. Sie förderte den Baalsdienst in Israel, und Ahab errichtete auf ihr Betreiben dem Baal einen Tempel in Samaria (1.Könige 16,31). Sie versuchte die Propheten des Herrn auszurotten (1.Könige 18,4+13). Sie sorgte für den Unterhalt von 450 Baal-Propheten und 400 Propheten der Aschera in Israel (1.Könige 18,19). Sie drohte Elia (1.Könige 19,1), so dass er floh.

Und es geschah … dass er (Ahab) Isebel, die Tochter Etbaals, des Königs der Sidonier, zur Frau nahm. Und er ging hin und diente dem Baal und warf sich vor ihm nieder.
1.Könige 16,31

Es hat in der Tat keinen wie Ahab gegeben, der sich so verkauft hätte, um zu tun, was in den Augen des HERRN böse ist. Ihn hatte seine Frau Isebel verführt.
1.Könige 21,25

Siehe, ich habe euch die Macht gegeben, auf Schlangen und Skorpione zu treten, und über die ganze Kraft des Feindes, und nichts soll euch schaden.
Lukas 10,19

Und Jesus trat zu ihnen und redete mit ihnen und sprach: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf Erden. Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie alles zu bewahren, was ich euch geboten habe! Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.
Matthäus 28,18-20