Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Schwarz – Rot – Gold

Eine Vision von Martin Baron

Ich sah Mitteleuropa von sehr weit oben, dunkel und schwarz. An einigen Stellen war es wirklich tiefschwarz, zum Beispiel an einer Stelle, an der etwa Berlin liegen musste. Nach einiger Zeit sah ich ein riesiges goldenes Schwert sich langsam über die gesamte Landkarte hinwegbewegen.

Plötzlich wurde, ganz ähnlich wie bei einem Tuch, das man zur Seite zieht, die Schwärze hinweggenommen. Darunter lag das Land, ich kann es nur als „nackt“ bezeichnen. Sofort begann sich das Land langsam rot zu färben, ähnlich wie eine Schürfwunde zu bluten beginnt oder sich Stoff langsam mit roter Farbe tränkt, bis das gesamte Land völlig blutrot dalag.

Ich hörte das Wort: „Wo die Sünde mächtig geworden ist, da ist die Gnade viel mächtiger geworden!“ Dann verwandelte sich das rote Land langsam in glänzendes Gold.

Gott hat mehr für dich!

 

Die deutsche Flagge – ein prophetisches Symbol

Flaggen kam seit frühester Zeit größte Bedeutung zu. Schon früh wurden sie zu einem Symbol, das die Bestrebungen, die Treue, die Ideale und das Begehren der Menschen einer Nation verdeutlicht.

Die Deutschlandflagge ist die einzige Nationalflagge der Welt, die Gold als eine Vollfläche (als Farbe) hat, nicht nur als kleinflächige Verzierung. Sie besitzt keinen Namen (wie zum Beispiel „Union Jack“, „Danebrog“ u.a.), sondern man bezeichnet sie nur als „Schwarz–Rot–Gold“. Das ist eine prophetische Namengebung, die die Abfolge dessen zeigt, was Gott für diese Nation geplant hat:

  • Schwarz = Schuld, nationale Sünde, nationales Versagen, Fluch für die ganze Welt, negativer Bereich
  • Rot = Blut Jesu, Tilgung der Sünde, Hinwendung der Nation zu Gott 
  • Gold = Herrlichkeit, Reich Gottes, Segen für die ganze Welt

 

Zur Entstehung der deutschen Flagge:

Die Farben der deutsche Flagge gehen auf die Uniform der „Lützowsche Jäger“ zurück, eines Korps von Freiwilligen, das in den Freiheitskriegen gegen Napoleon 1813-15 ins Feld zog.

Es waren Freiwillige, die geordnet und unter klarer militärischer Führung und Autorität (König Friedrich Wilhelm III von Preußen) gegen die Übermacht des feindlichen und unrechtmäßigen Unterdrückers kämpften.

Über die Jenaer Burschenschaft, einen Zusammenschluss  von Studenten, von denen viele in dem Korps gedient hatten, wurde die Flagge zum Symbol von nationaler Einheit in einer Zeit, in der Deutschland durch Kleinstaaterei völlig zersplittert war.

Im Jahr 1848, als in der Frankfurter Paulskirche die erste frei gewählte, deutsche Nationalversammlung zusammenkam, wurde durch sie beschlossen, dass Schwarz–Rot–Gold die Flagge eines künftigen Staates Deutschland sein sollten. 

Das sich entwickelnde deutsche Kaiserreich führte jedoch eine andere Flagge ein: Schwarz–Weiß–Rot. Unter dieser Flagge wurde der 1. Weltkrieg geführt.

Nach dem 1. Weltkrieg und dem Sturz des deutschen Kaiserreiches übernahm die Weimarer Republik (1919 – 33) Schwarz–Rot–Gold als Flagge, bis sie durch die Hakenkreuzflagge der Nazis (wieder in Schwarz–Weiß-Rot) abgelöst wurde. Unter dieser Flagge wurde der 2. Weltkrieg geführt.

Im Jahr 1949, volle 100 Jahre nach dem Beschluss der deutschen Nationalversammlung,  wählen interessanterweise beide sich entwickelnden Staaten Deutschlands die gleiche Flagge als Nationalflagge aus. Die DDR versah sie lediglich noch mit einem in der Mitte eingesetzten kommunistischen Emblem (Hammer und Zirkel im Ährenkranz).