Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

In dir ist Freude

Jeder – wirklich jeder – von uns hat zu kämpfen. Die Kämpfe mögen sehr unterschiedlich aussehen, die Fronten mögen völlig andere sein, der feind mag ganz verschiedene Taktiken anwenden, doch jeder Einzelne von uns hat seinen ureigenen persönlichen Kampf.

Das ist beispielsweise der Kampf gegen die Versuchung, gegen die Sünde, gegen Bequemlichkeit, gegen Neid, gegen Eifersucht, gegen Niedergeschlagenheit, gegen Müdigkeit, gegen selbstzerstörerische Gedanken, gegen, gegen, gegen…  
Es gibt so viele Kampffelder, wie es Menschen gibt.

Dazu fällt mir eine Begebenheit ein, die uns eine Freundin vor einiger Zeit mitteilte.

In einer Mitteilung von Gottes Haus zum Thema „Freude“ hatten wir über das uralte Lied „In dir ist Freude“ geschrieben.

Unsere Freundin hatte den Eindruck, dass sie diese Passagen am Telefon einer Bekannten vorlesen sollte. Diese fing plötzlich an zu weinen und bezeugte, dass sie sich seit längerem in heftigen Stresssituationen befinden würde. Es schien keinen Ausweg zu geben, keine Veränderung, keine Lösung. Sie verlor langsam aber sicher alle Hoffnung und fasste in ihrem Herzen den Beschluss, sich umzubringen. So hatte sie beschlossen, mit dem Auto in hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum zu fahren. Als sie kurz darauf unterwegs war, stand ihre Entscheidung fest. Jetzt wollte sie es tun. Dieser Tag sollte ihr Letzter sein!

Doch plötzlich kam ihr ein Lied in den Sinn, das sie vor langer Zeit gehört hatte. Dieses Lied erklang plötzlich unüberhörbar in ihrem Inneren und erfasste ihr ganzes Sein so stark, dass es ihre negativen, selbstzerstörerischen Gedanken übertönte und sie letztlich davon abbrachte.

Dieser Liedvers, diese Wahrheit, dieses Wort von Gott, löschte das furchtbare und destruktive Feuer, das ihr Denken erfasst hatte, „die feurigen Pfeile des Bösen“ aus (Epheser 6,16) und rettete das Leben dieser kostbaren Frau aus den Banden des Todes.

Sie wusste nicht warum, aber sie fuhr still nach Hause. Es war das Lied:

In dir ist Freude in allem Leide, 
oh du süßer Jesu Christ! 
Hilfest von Schanden, 
rettest von Banden. 
Wer dir vertrauet, 
hat wohl gebauet, 
wird ewig bleiben. Halleluja.