Zum Livestream - 18:00 Uhr

Er kommt wie der Regen zu uns, wie der Spätregen, der die Erde benetzt.
Hosea 6,2-3

In Israel gibt es zwei große Regenzeiten. Den Frühregen im Oktober und November und den Spätregen im März und April. Beide sind entscheidend wichtig für Saat- und Erntezeiten. Der bekannte Bibellehrer Derek Prince, der lange Zeit selbst in Israel gelebt hat, beschäftigt sich mit der Bedeutung des Spätregens für die Ernte am Ende des Zeitalters:

„Dieser Spätregen ist von Gott gesetzt, die Ernte am Ende der Zeit zur vollen Reife zu bringen. … Auf diese Ernte arbeitet Gott hin, indem Er den Regen des Heiligen Geistes ausgießt. Er wird gegeben, um Arbeiter auszurüsten und in die Felder zu senden, damit sie die letzte Ernte der Erde einholen.“