Was ist Gottes Haus?

Gottes Haus hat nichts mit einem Kirchengebäude, einem „Gotteshaus“ im volkstümlichen Sinn zu tun. Es geht um ein geistliches Haus: 
… in ihm werdet auch ihr mitaufgebaut zu einer Behausung Gottes im Geist. (Epheser 2,22)

Haus Gottes ist überall dort, wo Menschen in einer lebendigen, intakten Beziehung zu Jesus Christus kontinuierlich leben. Gottes Haus ist der Ort, wo Gott wohnt, wo man ihn finden kann, wo Licht, Leben, Freude, Liebe, Ermutigung, Wegweisung sind. Wo alles zu finden ist, was lebenswert ist. Und zwar in nicht endender Fülle.

Unsere Zielsetzung

Unsere Arbeit wendet sich zunächst an Christen um sie zu ermutigen, zu motivieren und  aufzubauen, damit sie in einem siegreichen biblischen Lebensstil leben können. Unsere Arbeit soll grundsätzlich glaubensstärkend, visionsvermittelnd, lebensbejahend und auf Gott hinweisend sein.Zum anderen wollen wir uns auch an Nichtchristen richten. Unsere Arbeit ist evangelistisch ausgerichtet.

Wir glauben, dass die Erfüllung von Jesu Auftrag „Machet zu Jüngern alle Völker“  im Europa des 21.Jahrhunderts innerhalb einer einzigen Generation realisierbar ist.

Wir glauben, dass das biblische Christentum - das im 20. Jahrhundert in Mitteleuropa eine gesellschaftliche Randerscheinung darstellte und nahezu keine gesellschaftliche Relevanz besaß – innerhalb weniger Jahrzehnte neu belebt werden wird und zu einer unaufhaltsamen, die Gesellschaft verändernden Kraft anwachsen kann.

Unsere Zielsetzung ist es, dass viele Hunderttausend Menschen in eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus hineingeführt werden und es zu einer geistlichen Transformation der Gesellschaft kommt.

Europa kann gerettet werden!

Kommentare

KristineMontag, 22.07.2013

Respekt

Respekt an euch beide!
Ihr seid super
NicoleFreitag, 05.09.2014

Vielen, vielen Dank für euren Dienst. Danke das ihr euch Gott so zur Verfügung stellt und euch von ihm gebrauchen lasst um anderen zu dienen. Gott segne euch ganz reich.
Liebe Grüße
Manfred FellerSamstag, 08.07.2017

...sein Wille soll geschehen....

Liebe Geschwister

Ein grosses Ziel." Europa kann gerettet werden." Ja, das glaube auch ich. Wenn einzelne Kinder Gottes in der Autorität und Vollmacht unseres Herrn Jesus Christus leben, bei den Menschen, dann wird sich das schnell rumsprechen.

Bei unserem Herrn war es so, das er nach seinem Fasten in der Wüste, in der Kraft des Geistes wider zurück nach Galiläa kam. Die Kunde von ihm verbreitete sich schnell, weil er Zeichen und Wunder tat, Menschen heilte und befreite. Es war unübersehbar. Mir - und sicher auch anderen- hat der Herr deutlich gemacht, das wir in derselben Kraft bei den Menschen sein können, wie unser Herr Jesus. - Jesus kam " in der Kraft des Geistes" aus der Wüste. Es ging Kraft von ihm aus. Wenn dieses Kraft von uns ausgeht, dann können viele Menschen zum Glauben an unseren Herrn kommen. - Der Weg zu dieser Geisteskraft war, das Jesus mit dem Heiligen Geist erfüllt wurde, um dann sein erstes Werk im Glauben zu vollbringen. Dieses Werk war sein Fasten. Dieses Sein Fasten führte zu seiner Vollmacht. Das möchte ich einfach weitergeben. - Für solch ein Fasten bedarf es einer Entscheidung, von der man weiß, das man sie treffen soll. Jesus wurde vom Geist in die Wüste geführt.

Ich wünsche mir sehr, das viele diese Entscheidung treffen, zu dem Zeitpunkt, den der Herr deutlich gemacht hat. Gott segne Euch und eure Arbeit.

Manfred aus Köln, Gemeinde der Christen " Ecclesia"
Jörg BierDienstag, 26.09.2017

Umgang mit dem Feind

Herzlichen Dank für den tollen Video-Beitrag.
Er trifft genau ins Schwarze, wenn ich auch meinen schwarzen Schatten nicht ganz los bekomme. Jedenfalls weiß ich jetzt, wie er heißt.
Gottes Mächtigen Segen, der kein anderer ist als Jesus

Jörg Bier, Saarland

Deine Meinung

*


*