Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Quicklebendig

Vor vielen Jahren brachten die Zeitungen eine Nachricht über den amerikanischen Schriftsteller Mark Twain heraus, in der sie mitteilten, dass er verstorben sei. Mark Twain reiste zu der Zeit gerade nach England. Als er dort ankam, erklärte er: „Die Berichte über meinen Tod sind maßlos übertrieben!“

Er konnte es einfach so sagen, denn er war lebendig. Dazu war kein weiterer Beweis nötig, keine Argumente, keine Untersuchung, keine Debatte, keine Logik – nichts, denn er war einfach da, quicklebendig.

Genauso ist es mit Jesus.

Es geht um ihn. So viele Christen denken, Christsein besteht aus Gemeinde oder Kirche, aus Programmen oder Schulungen, aus Einsätzen, aus Spenden oder Kirchensteuern, aus Verhalten oder Benimmregeln. Doch wahres Christentum ist eine Frage der Beziehung - der persönlichen, innigen Liebesbeziehung von dir zu deinem Herrn, Retter und Erlöser. Es geht darum, ihn zu kennen, ihn zu sehen und eine echte, real gelebte persönlicher Beziehung zu ihm zu haben. Das ist möglich. Der Herr will es, er streckt seine Hand nach dir aus.

Er sagt dir: Lass mich dir zeigen, dass die Berichte über mich nicht maßlos übertrieben sind.

Vater, ich will, dass die, welche du mir gegeben hast, auch bei mir seien, wo ich bin, damit sie meine Herrlichkeit schauen, die du mir gegeben hast, denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt. Gerechter Vater! Und die Welt hat dich nicht erkannt; ich aber habe dich erkannt, und diese haben erkannt, dass du mich gesandt hast. Und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, womit du mich geliebt hast, in ihnen sei und ich in ihnen.
Johannes 17,24-26

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist aus dem Tod in das Leben übergegangen.
Johannes 5,24

Er hat den Schuldschein gegen uns gelöscht, den in Satzungen bestehenden, der gegen uns war, und ihn auch aus unserer Mitte fortgeschafft, indem er ihn ans Kreuz nagelte; er hat die Gewalten und die Mächte völlig entwaffnet und sie öffentlich zur Schau gestellt. In ihm hat er den Triumph über sie gehalten.
Kolosser 2,14-15

Aber nicht für diese allein bitte ich, sondern auch für die, welche durch ihr Wort an mich glauben, damit sie alle eins seien, wie du, Vater, in mir und ich in dir, dass auch sie in uns eins seien, damit die Welt glaube, dass du mich gesandt hast. 
Johannes 17,20-21

Kommentare

Keine Kommentare

Deine Meinung

*


*