Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Beanspruche deinen Claim

Vielen Menschen ist die biblische Wahrheit nicht bewusst, dass man selbst ganz bewusst und aktiv die Autorität über das ergreifen muss, worüber man Autorität erhalten hat.

Ich meine damit Folgendes: Wenn du im Natürlichen für Dinge Verantwortung hast, die du besitzt oder die dir anvertraut sind, zum Beispiel ein Grundstück, dann ist es wichtig, dass du die Autorität darüber auch ausübst. Du erlaubst bzw. verbietest, was auf dem Grundstück passieren darf und was nicht. Es kann nicht jeder kommen und auf deinem Grundstück tun und lassen, was er will.

Im Geistlichen ist es ganz genauso. Wir müssen die uns gegebene Autorität ergreifen, unseren Stand einnehmen und unseren Claim abstecken. Das betrifft alle Lebensbereiche: deine Familie, die Kinder, deine Ehe, den Beruf, eventuell dein Geschäft oder deine Firma, deine Beziehungen, deine Gesundheit, deinen Körper, deine Finanzen…

Als Kind Gottes ist dir Autorität gegeben und du musst sie anwenden … denn sonst wird es ganz sicher jemand anderes für dich tun.

Siehe, ich habe euch die Macht gegeben, auf Schlangen und Skorpione zu treten, und über die ganze Kraft des Feindes, und nichts soll euch schaden.
Lukas 10,19

Und du gabst mir den Schild deines Heils, und deine Rechte stützte mich, und deine Herabneigung machte mich groß. Du schaffst Raum meinen Schritten unter mir, und meine Knöchel haben nicht gewankt.
Psalm 18,36-37

Du erhöhtest mich über die, die gegen mich aufstanden; von dem Mann der Gewalttat hast du mich befreit. Darum will ich dich preisen unter den Völkern, HERR, und will spielen deinem Namen,
Psalm 18,49-50

Kommentare

Keine Kommentare

Deine Meinung

*


*