Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Entmutigung findet man an jeder Ecke

Entmutigung findet man an jeder Ecke! Das ist etwas, das wir jeden Tag erleben. Es gibt so viele Gründe, entmutigt zu sein. Doch was ist eigentlich Entmutigung? Es bedeutet: gelähmt, gedämpft, bedrückt, verzagt, enttäuscht, keinen Ausweg sehend, niedergedrückt, den Wind aus den Segeln genommen. Doch es gibt eine gute Nachricht…

Entmutigung hat es immer an sich, dass sie nach uns greifen möchte:

  • entmutigt durch medizinische Befunde,
  • entmutigt in Beziehungen,
  • entmutigt durch die Entwicklung der Kids,
  • entmutigt durch eine schlechte Auftragslage,
  • entmutigt durch die finanzielle Situation,
  • entmutigt im Job, in der Schule, in der Ausbildung,
  • entmutigt durch Mobbing

Entmutigung findet in unseren Gedanken statt. Sie umkreisen das Problem und oft passiert es, dass wir den Absprung daraus nicht schaffen. Es ist wie in einem Karussell, das sich immer nur um sich selber dreht.

Doch du kannst abspringen. Du kannst die Gedanken, die dich entmutigen, willentlich abweisen und wegschicken, oder, wie die Bibel es in 2.Korinther 10,4-5 ausdrückt, sie „gefangen nehmen“.

Paulus schreibt an die Thessalonicher:

Dass ihr euch nicht schnell in eurem Sinn erschüttern, auch nicht erschrecken lasst…
2.Thessalonicher 2,2

Heute ist ein Tag, an dem du dich neu entscheiden kannst, Entmutigung in deinem Leben keinen Ankerplatz mehr zu gewähren, sondern stattdessen dem Glauben an einen mächtigen Gott Raum zu machen.

Heute sagen wir, dass wir uns durch die Umstände nicht erschrecken und nicht erschüttern lassen, sondern Gott vertrauen, dass er alles zu unserem Besten dienen lassen wird.

Die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig für Gott zur Zerstörung von Festungen; so zerstören wir überspitzte Gedankengebäude und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und nehmen jeden Gedanken gefangen unter den Gehorsam Christi 
2.Korinther 10,4-5

Kommentare

Heike SchubertFreitag, 10.11.2017

Danke für den Videoclip

Habt vielen Dank für Euren Videoclip heute gegen Entmutigung - er hat haargenau in meine Siuation getroffen ,
(nach dem Gebet heute morgen ,bin ich darauf gestoßen und der Herr hat mich mit diesem Rat durch den Tag getragen ,und ich vertraue darauf das sich die Situation so löst -"der Herr wird Deine Kinder lehren und sie sollen großen Frieden haben )Mit herztlichen Grüßen Heike Schubert

Deine Meinung

*


*