Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Öffne dich dem Strom

Gott hält für dich ein Pfingsten bereit. Er will dich erfüllen, dich gebrauchen und etwas völlig Neues in deinem Leben tun. Du darfst erwarten, dass Gott für dich etwas hat, das weit über das hinausgeht, dass du bis jetzt erlebt hast.

In seiner bekannten Pfingstpredigt bezieht Petrus die Worte des Propheten Joel auf das damalige Geschehen in Jerusalem:

Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, da will ich ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, und eure Alten sollen Träume haben; und auf meine Knechte und auf meine Mägde will ich in jenen Tagen von meinem Geist ausgießen, und sie sollen weissagen. Und ich will Wunder tun oben am Himmel und Zeichen unten auf Erden, Blut und Feuer und Rauchdampf; die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe der große Tag der Offenbarung des Herrn kommt. Und es soll geschehen: wer den Namen des Herrn anrufen wird, der soll gerettet werden.   
Apostelgeschichte 2,17-21

Doch keines der prophezeiten Erkennungszeichen war „deckungsgleich“ mit dem, was an diesem Tag geschah.

Soweit es uns die Apostelgeschichte berichtet, gab es direkt zu Pfingsten weder Weissagungen, noch Gesichte (Visionen, Bilder), noch Träume. Stattdessen Zungenrede (Predigen in anderen Sprachen). Auch von einer Ausgießung des Geistes auf alles (!) Fleisch kann keine Rede sein. Von den von Joel beschriebenen Naturwundern geschieht ebenfalls nichts, stattdessen ist uns von starkem Wind und Feuerzungen berichtet:

Und als der Pfingsttag gekommen war, waren sie alle an einem Ort beieinander. Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeden von ihnen, und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in andern Sprachen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.   
Apostelgeschichte 2,1-4

Später, in Apostelgeschichte 4,31, wird noch Erdbeben erwähnt.

Dennoch bezeichnen die beiden so unterschiedlichen Schilderungen das Gleiche: eine Ausgießung des Heiligen Geistes mit nachfolgenden Manifestationen.

Und genau das hat Gott auch für dich vorbereitet! Ein ganz persönliches Pfingsten!

Lass zu, dass er dir mit seiner Kraft begegnen und dich erfüllen darf. Er hat viel mehr für dich, als du bisher empfangen oder auch nur erahnt hast. Stell deine Befürchtungen und Zweifel einmal zur Seite und öffne dich dem Strom des Lebens, der direkt vom himmlischen Thron fließt. 

Kommentare

Keine Kommentare

Deine Meinung

*


*