Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Ein Wort für 2017

Wie du vielleicht weißt, sind für uns bei „Gottes Haus“ prophetische Verheißungen über das Wirken Gottes, das auf uns zukommt, von größter Bedeutung. Immer wieder taucht in prophetischen Worten und Visionen das Bild eines Tsunamis auf als ein gewaltiger Kraft-Impuls, der, einmal ausgelöst, durch nichts aufzuhalten ist. Die Bücher „Gott und Deutschland“ und „Das Reich, die Kraft und die Herrlichkeit“ behandeln auch dieses Thema und unsere 24-seitige Broschüre mit dem Titel „Ein geistlicher Tsunami − Ein prophetischer Wegweiser“ hat inzwischen eine Auflage von 10.000 Stück erreicht. Nach wie vor kannst du sie gerne zum Weitergeben kostenlos bei uns bestellen.

Vor wenigen Wochen veröffentlichte die Elijahlist ein prophetisches Wort der Amerikanerin Dana Jarvis, von dem wir empfinden, dass es ein wichtiges Wort für das Jahr 2017 ist. Es spricht ebenfalls von Gottes Tsunami und betont die Schnelligkeit, mit der das Wirken des Herrn plötzlich und vielleicht unerwartet auftritt:

Ein Tsunami der Plötzlichkeiten kommt auf uns zu

„Vor kurzem gab mir der Herr eine Vision. In dieser Vision blickte ich über das Meer. Es war ziemlich windstill und das Meer war ruhig, doch als ich das Meer betrachtete, sagte ich laut: „In Kürze wird etwas passieren! Die Bedingungen sind perfekt.“ Die Atmosphäre über dem Meer lud sich auf. Das Gefühl, dass etwas in Kürze geschehen würde, lag in der Luft. Mir fiel ein grünlicher Farbton am Himmel auf. Nochmals sagte ich laut: „In Kürze wird etwas passieren! Die Bedingungen dafür sind perfekt.“ Einige Menschen, die ich um mich herum stehen sah, spotteten und lachten nur. Sie sagten, dass dies lächerlich sei, da es windstill und sonnig war … Ich jedoch dachte mir: „Es wird schneller gehen als Ihr denkt!“

Als ich das Meer so beobachtete, kam plötzlich ein Wind auf, Wellen bildeten sich und was als gerade einmal ein bisschen höher als normale Wellen begann, wurde plötzlich zu riesigen Tsunamiwellen, die ans Ufer brandeten. Welle um Welle traf auf die Küste und überflutete das Land. Viele liefen hinauf zu einem höher gelegenen Ort. Eile war geboten. …

Dann hörte ich den Herrn sagen: „Ich rufe Meine Kinder zu Mir herauf, an die hohen Orte. Ich rufe sie herauf an den verborgenen Ort, wo sie mit Mir im Gebet zusammenwirken und die bevorstehende Zeitenwende verkünden werden. Es ist Zeit, dies über dem Land zu verkünden, denn Ich sage: Ja, die Voraussetzungen für diese Nationen verändernde Erweckung sind erfüllt.“

Wellen der Erweckung werden plötzlich an unsere Ufer branden und für viele wird dies unerwartet, plötzlich, schnell und zerstörend sein. Seine Herrlichkeit wird alles rundherum zerbrechen und ins Gegenteil kehren! Viele werden in Sein Reich hineinlaufen. Die Voraussetzungen sind perfekt für Plötzlichkeiten, auch wenn es im Natürlichen nicht so aussehen mag. Die Bedingungen sind perfekt für eine plötzliche Beschleunigung und Wende. Dies ist eine Zeit der Tsunamiwellen − Tsunamiwellen der Erweckung und der gewaltigen Ernte. Verkündet euren Umständen, eurer Familie, eurer Stadt und diesem Land ... es ist Zeit, dass die Plötzlichkeiten Gottes hervorbrechen und Dinge ins Gegenteil kehren.

Viele sehen sich gerade um und fragen: „Wie wäre eine Wende überhaupt möglich?“ Ich höre den Vater sagen: „Seht und erkennt. Seht und proklamiert.“ Wir befinden uns in einer Zeit, die dazu bestimmt ist, plötzliche und dramatische Wenden zu sehen. Auch dort, wo unsere Umstände und unser Land hoffnungslos wirken und nicht fruchtbar für Erweckung scheinen, sehe ich plötzliche Veränderung, wenn wir beten. Der Himmel antwortet und ich sehe viele, die diese vergangene harte Zeit nochmals Revue passieren lassen und voller Freude sagen: Dann plötzlich veränderte Gott alles!

 

Dana Jarvis
Deutsche Übersetzung: Karin Meitz
www.elijahlist.at

Kommentare

Keine Kommentare

Deine Meinung

*


*