Bete mit uns!

Wir haben für dich Video-Clips mit Gebeten für verschiedene Lebenssituationen vorbereitet. Diese Gebete sind so formuliert, dass du sie nach- oder mitbeten kannst. Wir sind sicher, dass Gott eingreifen wird und sich deine Situation verändern wird, wenn du diese Gebete im Glauben ergreifst und mit ganzem Herzen mitsprichst. 

Gebetsanliegen einsenden

Wir stehen gerne gemeinsam mit dir für deine persönlichen Anliegen im Gebet ein. Gott will in deine Situation eingreifen. 

Der Glaubensheld

Langsam rieselte der Sand durch meine Hände. Tausende und Abertausende von Sandkörnern – einfach nicht zu zählen. Als ich sie betrachtete, fiel mir einer ein, der zu den großen Vorbildern unseres Glaubens gehört: Abraham!

Wie oft hatte ich diese Geschichte schon gehört und gelesen. Der Mann mit der Verheißung, dass aus ihm ein Volk hervorgehen würde so groß „… wie die Sandkörner am Meer, die man unmöglich zählen kann.“ (Hebräer 11, 12)

Die Verheißung, so groß und viel, wie tausende Sandkörner – nicht zu fassen.
Und nichts zu sehen – alles bleibt (anscheinend) verschlossen, wie Sara, die kein Kind bekommen kann.

Der Glaubensheld, der entgegen jeden menschlichen Denkens und Empfindens Gott glaubte, dass er sein gegebenes Versprechendem halten würde. Ja, vielmehr noch, der bereit war, den Sohn der Verheißung zu opfern, denn er glaubte, dass Gott sogar diesen einen aus den Toten auferwecken könnte. Abraham war nicht der einzige, der im Glauben vorwärts ging.

Die beiden entscheidenden Worte: „Durch Glauben…“  lesen wir im elften Kapitel des Hebräerbriefes 21-mal. Danach folgt eine Aufzählung der erstaunlichsten Dinge, die die Glaubenshelden durch ihn errungen haben.

Glaube, der Kraft gibt auszuhalten, auf Gott zu vertrauen, der Mauern zum einstürzen bringt, der in Schwachheit Kraft gibt, durch den wir im Kampf stark werden, der des Löwen Rachen verstopft und die Furcht vertreibt, der feindliche Heere zurücktreibt und uns nicht zurückweichen lässt. Der Glaube, der sich nach dem ausstreckt, was Gott verheißen hat, obwohl wir es noch nicht sehen!

Da wir von so vielen Zeugen umgeben sind, die ein Leben durch den Glauben geführt haben, wollen wir jede Last ablegen, die uns behindert, besonders die Sünde, in die wir uns so leicht verstricken, und mit Ausdauer laufen den vor uns liegenden Wettlauf. Indem wir hinschauen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens!   
Hebräer 12,1

Gott hat mehr für dich!

Kommentare

Keine Kommentare

Deine Meinung

*


*